Themen dieses Kurses

  • Risikomanagement & Liquiditätsrisiko



    Mit der Auswertung, Planung und Gestaltung der Liquidität rückt der Prozess des Risikomanagements zunehmend in den Fokus kleiner und mittlerer Unternehmen. Häufig stellt sich die Frage, wie sich die Risiken eines Unternehmens am besten handhaben lassen und welche Ressourcen in geeignete Steuerungskonzepte investiert werden sollen. Ein Konzept, das speziell den Anforderungen kleiner und mittlerer Organisationen zugeschnitten wurde, finden Sie in unserem E-Learning-Tool.



    Das Kapitel im Überblick



    1. Liquiditätsrisiko
    2. Risikomanagement



    1. Liquiditätsrisiko



    Jede unternehmerische Entscheidung, die Sie treffen, ist unweigerlich mit Risiken verbunden. Die Nachfrage nach Ihren Produkten könnte einbrechen, Ihr wichtigster Kunde könnte seine Rechnung nicht begleichen, Ihr IT-System könnte abstürzen. Aus vielen dieser Szenarien kann für Ihr Unternehmen unmittelbar ein Liquiditätsrisiko erwachsen.
    Doch wie können Sie Risiken entgegentreten? Wie kann Risikomanagement in Unternehmen aufgebaut sein und ablaufen? Eine Antwort geben wir Ihnen in unserem Tool.



    2. Risikomanagement



    In der Praxis handhaben Unternehmen Risiken auf verschiedenste Weise. Jede Unternehmung unterliegt schließlich auch anderen Risiken. Lösungen können daher von Unternehmen zu Unternehmen völlig unterschiedlich aussehen.
    Ein funktionierendes Risikomanagement beinhaltet folgende Bausteine: die Identifikation von Risiken, deren Bewertung, die Einleitung geeigneter Gegenmaßnahmen, sowie die stetige Überprüfung des Prozesses. In unserem Tool stellen wir Ihnen die einzelnen Bestandteile Schritt für Schritt vor und wiederholen unsere Ergebnisse an Hand eines Beispiels aus der unternehmerischen Praxis.

    Beginnen wir mit einer Standortbestimmung Ihres Unternehmens. Wo liegen Ihre Stärken? Wo Ihre Schwächen? Welche Risiken ergeben sich daraus für Ihr Unternehmen? Wir zeigen Ihnen, wie sich Risiken gruppieren und einordnen lassen.
    In der Summe erhalten Sie einen Überblick, welche vielfältigen Risiken es im Blick zu behalten gilt. Doch wie akut sind diese Risiken? Und wie bedrohlich wäre ihr Eintritt für Ihr Unternehmen? Mit dieser Frage gelangen wir zur Risikobewertung.
    Doch wie wahrscheinlich sind diese Risiken? Und wie bedrohlich wäre ihr Eintritt für Ihr Unternehmen? Lernen Sie, einzuschätzen, ob Ihre Risiken bereits ausreichend abgesichert sind oder inwiefern Handlungsbedarf geboten ist.
    Entscheidend ist es, den bewussten Umgang mit Risiken nicht als einmalige Aufgabe, sondern als fortlaufenden Prozess zu verstehen.

    Besuchen Sie unseren E-Learning-Kurs und erhalten Sie weitergehende Informationen zum Aufbau und Steuerung des Risikomanagementprozesses eines mittelständisch geprägten Unternehmens.



    Hier geht es zum Schulungstool "Liquidität".